Schule im Stadtleben

Schule im Stadtleben

Die Otto-Burrmeister-Realschule ist eine Schule im Herzen der Hillerheide. Wir verstehen uns als lebendige Schule mit neuen Ideen für das Zusammenleben im Quartier, pflegen die Zusammenarbeit mit dem nahen Jugendzentrum und beteiligen uns an Aktionen des Quartiermanagements.

Sommerfest Hillerheide 2021

Frisch zurück aus den Sommerferien gab es in der Hillerheide direkt wieder etwas zu feiern: Am Samstag, 21. August 2021 lud das Quartiersmanagement Hillerheide gemeinsam mit der ETG Recklinghausen zum Sommerfest 2021 ein.

Bei verschiedenen Spiel-, Spaß-, und Kreativangeboten auf dem ETG-Gelände kamen jedoch nicht nur die Kleinen beim Hüpfen, Basteln und  Puzzlen auf ihre Kosten. Auch die Großen konnten es sich bei Bratwürstchen, kalten Getränken oder beim netten Plausch mit den Nachbarn gemütlich machen. Abgerundet wurde das Angebot durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, welches bei bestem Wetter das Sommerfeeling komplett machte.

So ein tolles Fest konnten wir uns als OBRS natürlich nicht entgehen lassen und haben deshalb kräftig mitgefeiert!

Für Interessierte und Gourmets gab es unserem Stand unter anderem leckere, selbstgebackene Hundekekse zu kaufen sowie die über 100 Jahre alten Figuren eines türkischen Schattentheaters zu bewundern.

Ein weiteres Highlight am Stand der OBRS war auch die Vorstellung von „Hugo“, der hoffentlich schon ganz bald und nach bestandener Ausbildung, die OBRS als Schulhund bereichern wird.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Christine Hinz (Karasch)

Digitale Teilnahme an den Jungen Ruhrfestspielen 2021

Corona zum Trotz beteiligte sich die OBRS auch in diesem Jahr an den Jungen Ruhrfestspielen. Die Klasse 8a schaute sich am 20. Mai 2021 über einen Online Stream das Tanztheater „A Human Race“ an. Dank fallender Coronazahlen konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a am 2. Juni 2021 über eine Open Air Aufführung des Theaterstücks „Wutschweiger“ freuen.

Zudem nahmen einige Schülerinnen und Schüler an den „Mach mit! Clubs und Workshops“ der Jungen Ruhrfestspiele teil. Aus den Klassen 9 schlossen sich Samira Majid, Tuana Oma, Hassan Rabakie und Louisa Marie Zimmermann aus den Klassen 9 mit großem Erfolg dem „Kritiker*innenclub“ an. Hier lernten sie bei regelmäßigen digitalen Treffen wie man eine Theater-Rezension verfasst und durften zum Besuch einiger Theaterstück auch eigene Rezensionen verfassen. Aus der Klasse 5a wirkten Leonie Feige und Lena Herfurth im „Theaterclub“ mit. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern anderer Schulen erarbeiteten sie mit viel Kreativität ein digitales Theaterstück zum Thema „Freundschaft“, welches sie am 12.06.2021 in digitaler Form aufführten.

Im Folgenden können die Rezensionen und Fotos der Akteurinnen und Akteure eingesehen werden.Text: Carolin Sprenger

Auch 2019 beteiligte sich die OBRS an der Aktion “Lebendiger Adventkalender Hillerheide” und gestaltete die Öffnung des 13.Adventfensters

Adventsmarkt Hillerheide: Auch die OBRS macht Lust auf Weihnachten

Zum ersten Mal lud das Quartiersmanagement Hillerheide auf dem Gertrudisplatz am 06.12.2019 zu einem gemütlichen Adventsmarkt für die ganze Familie ein. Mit einem kleinen Bühnenprogramm und weihnachtlichen Verkaufsständen, die sich mit duftenden Leckereien, allerlei Selbstgemachtem und kreativen Mitmach-Aktionen um den großen Weihnachtsbaum tummelten, lockte der Adventsmarkt in der Zeit von 16-19 Uhr zahlreiche große und kleine BesucherInnen an.

Trotz klirrender Kälte, Regen und Sturm konnte sich der Nikolaus dieses Spektakel nicht entgehen lassen- aber auch die OBRS durfte natürlich nicht fehlen.  Der beliebte Stand der Nähkästchen-AG, selbst gebackene Plätzen aus unserer Koch-AG sowie die musikalische Begleitung der OBRS Gitarren-AG untermalten die besinnliche Atmosphäre des Adventsmarktes und machten große Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest.

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, aber auch Frau Chuchollek und Herrn Nickel für Ihre engagierte Mithilfe!

Siegerehrung im Wettbewerb “Stadtradeln” in Recklinghausen

Vom 31.8. bis 0.09.19 fand in Recklinghausen die Aktion “STADTRADELN” statt – ” eine super Kampagne des Klima-Bündnisses zur Fahrradförderung und zum Klimaschutz”, meinte Herr Schwiwinsky und hat ein OBRS-Team auf die Räder gestellt. Heute erhielten die 3 Radler mit den meisten gefahrenen Kilometern ihre Urkunden und Preise:


Super! Wir gratulieren Fabian in Vertretung seiner Schwester Oliwia, Achmed und Pascal, aber auch allen anderen Teilnehmern zu ihrer Leistung und danken für das Engagement!

 “Kostbare Erde” – Präsentation unserer Projekte auf dem Holzmarkt in Recklinghausen

Vom 3. – 5.Juli 2019 standen die Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 – 9 unter dem Motto “Kostbare Erde”.

Eine Arbeitsgruppe hatte in wochenlanger Vorarbeit eine Präsentation der Ergebnisse auf dem Holzmarkt am Samstag, 6.Juli, geplant und vorbereitet.

Dank der Sponsoren Sparkasse Vest Recklinghausen, Autohaus KIA (Ensar Kurt) und REWE Engelhardt, des Quartiersmanagements Hillerheide, Eventking, des ImkersHerrn Neuhaus, des Bildungsreferenten Herrn Gollmann sowie tatkräftiger Eltern und SchülerInnen konnte ein tolles Programm auf die Beine gestellt werden, das noch viel mehr Besucher verdient hätte.
Auf der Bühne führte Ben Hilker durch das Programm mit den Reden der stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Bergmaier, Herrn Hardt als Vorsitzendem des BUND und Herrn Trzecinski sowie den gelungenen Auftritten der Trash Drummer, der Gitarren-AG, des Chores und Song-Projekts von Frau Blume und kleinen Theaterstücken. An den Ständen konnte man sich in vielfältiger Weise informieren – zum Beispiel über Klimaschutz und Klimawandel, Ressourcenschonung, Bienen und andere Insekten und ewige Herbarien, gedruckte Naturmotive, Stofftaschen, Modelle einer „Zukunftsstadt“ und noch viel mehr entdecken.  

3.Frühlingsfest Hillerheide

Am Freitag, 24.Mai 2019 war die OBRS auf dem Gertrudisplatz gut vertreten. Der Chor, die Gitarren AG und die Trash Drummer Band übernahmen die musikalische Gestaltung und am Stand der OBRS gab es Schautafeln der Kriegsgräberfürsorge zum 1.Weltkrieg sowie Arbeiten der Zehntklässler zu Zwangsarbeitern und Opfern des Nazionalsozialismus
aus dem Stadtteil Hillerheide. Herr Hardt brachte einen Bienen-Fachmann mit.