Kunst - Homepage der Otto-Burrmeister-Realschule Recklinghausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kunst

Fachbereiche

Die Klasse 10a hat für den Schülerwettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" 2017 zum Thema "Schubladenmuseum" transparente Köpfe gestaltet, die auf Sockeln aus alten Schulbüchern stehen. Die Bücher und die Köpfe enthalten viele verschiedene "Schubladen" - CD-Hüllen mit Spuren und Erinnerungen von Menschen hier und heute, aus den verschiedenen Herkunftsländern der Familien und der Geschichte unserer Stadt. "Schubladen im Kopf" also:


 Die Klasse 10c hat aus ihren Linoldrucken zur Erinnerung an die Trabrenn-Tradition in Recklinghausen von einigen Schülern eine Leinwand gestalten lassen zum Wettbewerbsthema "Ross ohne Reiter":

 


___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Einige Arbeiten aus dem Kunstunterricht des laufenden Schuljahres:

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

19.06.2016                    Die Klasse 8b hat für ihren Wettbewerbsbeitrag (Szenen aus  Recklinghausen, gedruckt im Stil Andy Warhols, einen Landessiegerpreis im Wettbewerb "Begegnung mit Osteuropa" ("Ein Europa - viele Gesichter") bekommen:

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Joana Reczio aus der bald entlassenen Klasse 10b hat ein schönes Abschiedsgeschenk hinterlassen: Für das Schulleiterbüro hat sie nach den Wünschen von Herrn Trzecinski eine Leinwand bemalt: Eine expressiv gestaltete Winterlandschaft mit Acrylfarben!

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Schulwettbewerb Emscherkunst 2016


Als eine von sechs Schulen ist die OBRS mit einem Projekt der Klasse 9b beim Schulwettbewerb zur Emscherkunst 2016 ausgewählt worden! Darüber freuen wir uns sehr!
Die Emscherkunst 2016 zeigt viele spannende Kunstwerke in Stadt und Natur entlang der Flussufer (http://www.emscherkunst.de).
Wir werden uns mit den Kunstwerken von Lucy und Jorge Orta und Bogomir Ecker befassen und selber Figuren gestalten. An dieser Stelle beschreiben wir unsere Arbeit fortlaufend:

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kunstausstellung

Seit Mitte April dürfenSchülerinnen und Schüler der Klassen 10a  und 10b  ihre Arbeiten aus dem Kunstunterricht mit Frau Wielage-Felling in der Filiale der Sparkasse Vest in der Ovelgönnestraße, in direkter Nachbarschaft unserer Schule ausstellen. Ein Besuch während der Geschäftszeiten lohnt sich - wie auf den Bildern links zu sehen. Man findet dort "Seifenköpfe", Porträts und Stillleben in verschiedenen Variationen.
Wir danken den Mitarbeitern der Filiale herzlich für ihre freundliche Aufnahme!

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Ganz schön verwirrend, was Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a hier gestaltet haben: Arbeiten auf Leinwand im Stil der Op Art nach dem Vorbild von Victor Vasarely!

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Im Kunstunterricht von Frau Wielage-Felling sind jetzt viele Arbeiten aus diesem und dem vergangenen Schuljahr noch einmal zusammengestellt und neu präsentiert worden. Ein bunter Mix aus Stillleben, kubistischer Malerei und Design, präsentiert von der Klasse 10a:

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Achtklässler haben sich in Vorbereitung auf den Besuch der Leonardo-da-Vinci-Ausstellung auch mit der berühmten "Mona Lisa" beschäftigt und die Figur in eine andere Zeit und an einen anderen Ort versetzt. So entstand "Mona Lisa auf Weltreise". Man sieht Mona Lisa in den Schweizer Bergen, Mona Lisa als Braut, Mona Lisa an der Ostsee und in Tschechien, Mona Lisa als Bauchtänzerin, Mona Lisa beim Kunstraub im Louvre, bei den Piraten, in der Plattenbau-Siedlung, auf der Teeplantage in Sri Lanka und mehr:

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

02.10.2015        Fröhliche Begrüßung vor der Schule: Die während der Projekttage von der damaligen Klasse 9b angefertigten Figuren zum Thema "Begegnung" konnten endlich vor unserer Schule aufgestellt werden und bilden nun einen freundlichen Blickfang für die Schulgemeinschaft, Besucher und Nachbarn:

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Besuch im Museum
Noch kurz vor den Sommerferien hat sich die Klasse 8c bis in den späten Nachmittag hinein mit Kunst beschäftigt: Die Schülerinnen und Schüler haben die Ausstellung kinetischer Objekte im Kunstmuseum Gelsenkirchen-Buer besichtigt. Dort ist bei einigen Projekten das Ausprobieren und Anfassen ausdrücklich erwünscht. Denn "kinetische Kunst" hat mit "Bewegung" zu tun - die Kunstwerke verändern sich, es passiert etwas mit ihnen, wenn sich auch der Betrachter bewegt.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Skulpturen bauen - das  Sommerprojekt der Klasse 9b:

Während der Projekttage vom 10. - 12.06.2015 sind in der Klasse 9b lebensgroße Figuren aus Hartschaumplatten entstanden - eine Figurengruppe kommt in den Eingangsbereich und eine Gruppe soll nach Möglichkeit außen vor dem Schulgebäude stehen. Die Figuren stellen freundliche Begegnungen im Schulalltag dar und werden die Farben aus unserem Logo bekommen.
Material und Arbeitsweise waren für alle neu -  wir haben geplant und ausprobiert, hatten tolle Ideen und Erfolge, hatten uns aber für 3 Vormittage sehr viel vorgenommen. Einige Schülerinnen und Schüler haben darum in den letzten Stunden vor den Ferien freiwillig weitergearbeitet - und in den ersten Tagen nach den Ferien machen natürlich alle weiter. Einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und Ausblick auf die fertigen Figuren bekommt man in der nebenstehenden Bildergalerie:

Also, man darf gespannt sein, was so nach und nach noch aus unserem Projekt wird!

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Achtklässler sollten unsere Schule einmal "mit anderen Augen sehen". Sie haben kleine Miniaturfiguren gestaltet, sie in Szene gesetzt und dabei schmutzige und schöne Ecken und scheinbar alltägliche Situationen ins Blickfeld gerückt.


__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü