Chemie - Homepage der Otto-Burrmeister-Realschule Recklinghausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chemie

Fachbereiche


Erfolgreiche Teilnahme der Otto-Burrmeister Realschule am Chem-pions Wettbewerb
(Landeswettbewerb Chemie, Klasse 5 – 7, Ministerium für Schule und Bildung NRW)

Der Einsatz hat sich gelohnt!  Zum ersten Mal fand an der OBRS der Chemiewettbewerb „Chem-pions“ statt. Mehrmals trafen sich fünf Schülerinnen und Schüler (Ben, Canberk, Lukas, Paul und Sude) des 7. Jahrgangs nach Unterrichtsschluss im Chemieraum und führten spannende Experimente zum Thema „Gärung“ durch. Ihre Arbeit wurde mit einem Zertifikat „3 Sterne“ (dies entspricht einer sehr guten Leistung) belohnt!   

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Chemieunterricht einmal ganz anders!!!


Am 14. März 2016 führte Frau Conzelmann von der EnergieAgentur. NRW das Projekt „KlimaTeens“ in den Klassen 7a, 7b und 7c durch.

Skateboard, Smartphone, Laptop, Fernseher – zahlreiche Alltagsprodukte enthalten aus Erdöl gewonnene Kunststoffe. Doch bei der Herstellung und der Entsorgung von Kunststoffen werden sehr viele Treibhausgase produziert, die für das Klima und die Umwelt schädlich sind.

In einer  Doppelstunde führten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam spannende Experimente mit verschiedenen Kunststoffen durch. Zum Beispiel erhitzten sie mit Hilfe von brennenden Resten einer Plastiktüte ein Glas Wasser, um den Energiegehalt des Kunststoffes nachzuweisen. Des Weiteren stellten sie aus einer PET-Flasche Kunststofffasern (Fleecestoff) her. Dabei entwickelten die Schülerinnen und Schüler ein natürliches Bewusstsein dafür, wie allgegenwärtig und wichtig Erdöl ist und dass man mit Energie und Kunststoffen sparsamer umgehen sollte.

Hier einige Eindrücke während der Experimente:


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü